Auszeichnungen fanden ihre Besitzer beim 43. Istanbul Cinema Festival

0 43

Das 43. Istanbuler Kinofestival, organisiert von der Istanbuler Stiftung für Kultur und Kunst (İKSV), endete mit der Zeremonie im Atlas Cinema. Der Gewinner der Goldenen Tulpe im Nationalen Wettbewerb des Festivals war der Film „Yurt“ von Irmak Tuna. Der Film „Yurt“ gewann außerdem den „Best Screenplay Award“ bei den „Bisato d’Oro Awards“, die von unabhängigen italienischen Kinokritikern bei den 80. Filmfestspielen von Venedig verliehen wurden.

Selman Nacar gewann mit seinem Film „Hesitation Line“ den Preis für die beste Regie. Der Preis für die beste Schauspielerin ging an Tülin Özen für ihre Leistung in „Hesitation Line“ und der Preis für die beste Schauspielerin ging an Alican Yücesoy und Serdar Orçin für ihre Leistung im Film „Not As You Know“.

Die Produktionen gewannen den „Dargeçit“-Preis in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“ und den „Minus One“-Preis in der Kategorie „Bester Kurzfilm“.

Die Gewinnerprodukte des Festivals sind wie folgt:

NATIONALE RENNPREISE

Preis für das beste Kino

Wohnheim, Direktor: Irmak Tuna

Sonderpreis der Jury

Nicht wie Sie wissen, Regie: Vuslat Saraçoğlu

Kompetentester Regisseur

Selman Nacar (Hesitation Line)

Kompetenteste Schauspielerin

Tülin İtina (Zögerungslinie)

Schönster Schauspieler

Alican Yücesoy & Serdar Orçin (Nicht wie Sie wissen)

Am besten geeignetes Szenario

Vuslat Saraçoğlu (Nicht wie Sie wissen)

Beste Kamera

Florent Herry (Wohnheim)

Bester Art Director

Nadide Argun van Uden (zusammen)

Beste Bearbeitung

Naim Kanat (Nicht wie Sie wissen)

Die beste Musik

Doğan Duru (Letzte Ernte)

Preis für das beste erste Kino

„The Great Siege“, Regie: Sinan Kesova

Auszeichnung

Anfänge, Regie: Ozan Yoleri

FIPRESCI-Auszeichnungen

Hesitation Wound Regisseur: Selman Nacar

INTERNATIONALE RENNAUSZEICHNUNGEN

Golden Tulip Award

Forever (Forever-Forever) Regie: Anna Buryachkova

Sonderpreis der Jury

Süße Träume Regie: Ena Sendijarević

FIPRESCI-Auszeichnungen

Forever (Forever-Forever) Regie: Anna Buryachkova

NATIONALE DOKUMENTARWETTBEWERBSPREISE

Preis für den besten Dokumentarfilm

Dargeçit (Stillhalten) Regie: Berke Baş

Auszeichnung

Tomato Pepper Depression (Tomate, Pfeffer, Depression) Regie: Aybüke Avcı

Auszeichnung für junge Meister

Hortdirektorin: Luna Carmoon

NATIONALER KURZKINO-WETTBEWERBSPREIS

Preis für den besten Kurzfilm

Minus OneRegie: Ömer Ferhat Özmen

Auszeichnung

Zwischen zart und gewalttätig Regie: Sevimli Bahar Demirel

FIPRESCI-Preis

Kinder des Weißen Berges Regisseur: Yalçın Çiftçi

Sprecher

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.