Sörloth greift erneut von Fenerbahçe an

0 98

Fenerbahce brach auf der Suche nach einem Stürmer erneut den Weg zu Alexander Sörloth. Als Leipzig den Transfer eines neuen Stürmers vorbereitete, sprangen die Gelb-Dunkelblauen ein.

Die Suche nach einem Stürmerstar bei Fenerbahçe hat erneut begonnen. Die Magnificent League kennend und auf der Suche nach einem Torschützen mit hohem Abschlussniveau, ließen die Gelb-Dunkelblauen den zuvor auf Eis gelegten Transfer von Alexander Sörloth wieder aufleben. Fenerbahce sprang ein, als Leipzig für Timo Werner einsprang, ihren ehemaligen Spieler, der Chelsea verlassen wollte. Wenn der deutsche Klub Werner übernimmt, werden sie dieses Mal Sörloth gehen lassen.

WERDE KÖNIG IN TRABZON

Auch Fenerbahçe bereitet sich auf diese Gelegenheit vor. Die Fenerbahce-Verwaltung klopfte mit einem Mietangebot mit obligatorischer Kaufoption an Leipzigs Tür. Es wurde bekannt, dass der Anführer Ali Koç persönlich an der Übertragung von Sörloth beteiligt war, und es wurde berichtet, dass die wirtschaftlichen Bedingungen schwierig sein würden. Torschütze im Trabzonspor-Trikot war Alexander Sörloth, der insgesamt 33 Tore auf drei Bahnen erzielte. Der Norweger, der für 20 Millionen Euro nach Leipzig ging, verbrachte die letzte Zeit auf Leihbasis bei Real Sociedad.

Sprecher

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.